Schwimmbadöffnung ungewiss

Schwimmbadöffnung zu den Sommerferien mit Fragezeichen.

Wie wir bereits gestern erfahren haben, gestaltet sich heuer die Öffnung des Freibades als sehr schwierig. Dennoch hat gestern der Gemeinderat beschlossen, dass man zumindest versuchen möchte, das Bayrischzeller Schwimmbad wenigstens für die Sommerferien in Betrieb zu nehmen.

Der Grund für die Schwierigkeiten ist heuer jedoch nicht in der Baufälligkeit des Schwimmbads zu sehen, sondern liegt zum einen an den strikten Corona-Auflagen, zum anderen daran, dass wir derzeit keinen Bademeister haben. Alle zwei Jahre muss nämlich ein Bademeister eine Auffrischung seiner Kenntnisse und Fähigkeiten machen und diese durch eine Prüfung ablegen. Und genau diese Auffrischungskurse sind wegen Corona eingestellt worden und werden erst jetzt langsam wieder aufgenommen.

Darüber hinaus müssen auch weitere Personen eingesetzt werden, die für die verschiedenen Bereiche des Schwimmbads die Mindestabstände überwachen. Also noch mehr personeller Aufwand als in den Jahren zuvor.

Neue Informationen dazu können sich bis Mitte nächster Woche dazu geben, wo wir auch für Bayrischzell Radio ein kleines Interview zu diesem und anderen Themen mit Bürgermeister Georg Kittenrainer anvisieren. (Michael Freyermuth)